Ein Memory-Ring - die Idee, die die Vergangenheit ins Heute und Morgen bringt!

Die Geschichte: Eine kleine Schatulle in der die goldenen Erinnerungen der letzten 30 Jahre aufbewahrt wurden. Unterschiedliche Schmuckstücke, die jedes Einzelne für sich eine eigene Geschichte haben. Ab und zu ein Blick in das mit rotem Samt ausgelegte Kästchen hat die einzelnen Erlebnisse wieder lebendig gemacht -  aber die meiste Zeit waren sie verschlossen und nicht sichtbar. Wie lange ist es her - das erste Sternzeichen zum Geburtstag mit 5, die herzförmigen Ohrringe mit 8, das eine oder andere Souvenir aus den vielen schönen Urlauben und die Geschenke, die damals wunderbar waren. Und ganz sicher ihre Zeit hatten, aber heute nicht mehr getragen werden. Diese Erinnerungen sollen wieder leben. Sich wieder einfügen in eine Welt des sich wandelnden Designs und auch der neuen Zeit.

 

Daraus entsteht die Memory-Idee. Es soll ein einzigartiger und ganz individueller Ring werden, der alle Erinnerungen in sich sichtbar macht. Im Internet habe ich die Schmuckstücke von Ingrid Wriedt gesehen, die mir vom Design und der Verarbeitung gleich zugesagt haben. In einem gemeinsamen Termin hat sie sich den Inhalt meiner Schmuckschatulle angesehen und wir haben zusammen Ideen entwickelt, wie das neue Objekt aussehen könnte.

 

Aus alt mach neu - es entstand ein Ring, nach meinen Vorstellungen und mit den kreativen Ideen von Ingrid Wriedt. 

 

Mein neues Lieblingsstück! 

 

Es hat sehr viel Spaß gemacht und mein neues Lieblingsstück ist für mich sehr besonders - ich trage es fast jeden Tag.

 

Danke dafür, liebe Ingrid Wriedt

S. D., Sulzbach i.Ts.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© WerkArt