"In der Zeitreise ist der Mensch das Samenkorn." (Ingrid Wriedt)

Ingrid Wriedt - Lebenslauf (gekürzt)

1956: geboren in Bad Bevensen
1973-1975: Goldschmiedelehre
1977: Gesellenprüfung
1977-1983: Zeichenakademie Hanau
1983: Meisterprüfung / Technikerprüfung / staatlich geprüfte Gestalterin
1986 Preisträger perspektiven internationaler Zeitgeist im Schmuck
seit 1987: freischaffend - Ateliereröffnung
seit 1987: zahlreiche Einzel- und Gruppenaustellungen im In- und Ausland
seit 1987:

zahlreiche Publikationen in Fachzeitschriften und Katalogen

(2004 in den USA erschienendes Buch “Minimal Rings”)

1998 hessischer Gestaltungspreis, Belobigung
1986-2008: verschiedene Gestaltungspreise
2008:

Moldau Stipendium des Landes Hessen Osthessen News

Über 20 Jahre Goldschmiede Ingrid Wriedt Ausstellung in der VR Bank Alsfeld

2010-2014: Teilnahme an der ARTINEA im Schloss Rauischholzhausen
   
   
Druckversion Druckversion | Sitemap
© WerkArt